Markus Latzel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Grefrath, Oedt, Mülhausen und Vinkrath,
meine Frau und ich sind 2003 nach Grefrath gezogen und seit 2010 leben wir jetzt in einem Eigenheim auf der Färberstraße in Oedt. Uns gefällt es sehr gut in Oedt. Ich arbeite als IT Projektleiter in Ratingen bei einem internationalen Unternehmen aus der Automobilindustrie. Um auch von zuhause effektiv arbeiten zu können ist ein schneller und hochperformanter Internetanschluss Voraussetzung. Einen solchen Internetanschluss kann und wird zukünftig die Telekom in Oedt nicht anbieten können, da die Telekom Kupfertechnik einsetzt. Aktuell haben wir einen DSL 16.000 Anschluss von der Telekom. Download 10 Mbit/s – Upload 1Mbit/s. Keinesfalls ausreichend um von zuhause per VPN auf dem Firmennetzwerk effektiv arbeiten zu können. Alleine der Upload von Microsoft PowerPoint Präsentationen oder Dateien im PDF Format auf das Firmennetzwerk ist zeitraubend (Upload 1Mbit/s). Die Deutsche Glasfaser kann Internetanschlüsse aktuell bis 1000 Mbit/s ( Download 1000Mbit/s – Upload 500 Mbit/s) realisieren. Einfach fantastisch ein solches Angebot. Auch die Preisgestaltung (kostenloser Hausanschluss, Tarife, Wunschpaket testen, usw.) der Deutschen Glasfaser ist sehr fair. Ich kann nur allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus Grefrath, Oedt, Mülhausen und Vinkrath empfehlen einen Internetanschluss bei der Deutschen Glasfaser zu beauftragen. Falls Sie sich unsicher sind, besuchen Sie bitte einen Infostand oder Bürgerstammtisch der Bürgerinitiative Glasfaser für Grefrath. Dort bekommen Sie eine unabhängige neutrale und professionelle Beratung zu dem Thema.

Markus Latzel, Färberstraße, Oedt 20. August 2017