Daniela Mohr

Ich setze mich für einen entscheidenden Entwicklungsschritt ein: eine neue, leistungsstarke und zukunftsfähige Infrastruktur; Glasfaser bis ins eigene Zuhause. Das liegt mir sehr am Herzen, damit Orte wir Grefrath, Oedt, Vinkrath und Mülhausen nicht abgehängt werden, sondern uneingeschränkt am Fortschritt teilnehmen können.

Neulich fragte mich jemand, ob ich noch weiß, was die App des Jahres 2006 war? Ziemlich lustige Frage – und während man über die Antwort sinniert, wird klar was für uns normal geworden ist und wie temporeich die Entwicklung voranschreitet. Schließlich dämmert einem auch, dass die guten, alten Kupfer- und Coax-Kabel dieses Tempo nicht mehr (lange) halten können.
Wir haben jetzt, im Jahr 2017, die große Chance uns für ein GigaBitNetz bis zum Endkunden zu entscheiden und auf einen Schlag zu einer modernen Gemeinde zu werden. Packen wir die Gelegenheit beim Schopf!

Daniela Mohr, Johannes-Girmes-Str., Oedt 20. August 2017