Christian Luppertz und Beate Dickmanns-Luppertz

default image

Wer sich heute ein Smartphone oder einen Handyvertrag kauft, der sucht sich in der Regel das leistungsfähigste Gerät oder einen schnellen Tarif, um Videos, Soziale Netzwerke und Internet optimal und störungsfrei mobil nutzen zu können. Warum nicht auch zu Hause ein Highspeed-Netz nutzen? Die Entwicklung der Digitalisierung berührt alle unsere Lebensbereiche:

  • Freundschaften und unsere private Kommunikation, Soziale Netzwerke (Whatsapp, Facebook, Twitter, Youtube, Skype…)
  • Der Datenkonsum in privaten Haushalten nimmt weiter zu: Online-Gaming, Cloud-Computing, Online-Videotheken, TV in HDTV, UHDTV
  • Arbeitsabläufe innerhalb von Unternehmen werden immer stärker digitalisiert: Dokumentation von Unterlagen und Speicherung in Clouds, Lagerverwaltung, Produktionsketten werden mit Hilfe von Sensoren, Scannern und Codes verfolgt und kontrolliert, flexibleres und ortsunabhängiges Arbeiten werden ermöglicht, 3D, Videokonferenzen, Onlinebackups oder einfach nur für große Down- bzw. Uploads
  • Die Bildung in Schulen wird sich in der Zukunft verändern und digitales Lehren und Lernen in allen Schulformen der Regelfall
  • Gesundheitswesen: Telemedizin, Videosprechstunde mit dem Hausarzt, Übertragung von Röntgen- oder MRT-Bildern an Arztpraxen

Diese Möglichkeiten finden wir für die Einwohner der Gemeinde Grefrath sehr wichtig. Deshalb haben wir uns für einen Glasfaseranschluss der Deutschen Glasfaser entschieden. Entscheiden auch Sie sich für den Fortschritt in unserer Gemeinde!

Christian Luppertz und Beate Dickmanns-Luppertz 13. August 2017