Jawohl! Vollausbau für alle vier Ortsteile! Bau-Infoabend 13.03. mit tollen Neuigkeiten.

Die Aula der Sekundarschule war proppenvoll beim zweiten Bau-Infoabend der DG am 13.03.2018. Und es gab auch eine ganze Reihe von guten Nachrichten.

Volles Haus in der Sekundarschule. DG-Bauleiter Stan Peters führt kompetent durch den Abend.

 

  1. Vollausbau: Das Wichtigste vorweg:  DG-Bauleiter Stan Peters verkündete, dass die notwendige Vertragszahl erreicht sei, um nun auch in Grefrath und Oedt den Vollausbau zu ermöglichen. Die Trennung in „Phase 1“ (Ausbau sofort) und „Phase 2“ (Ausbau erst später bei Erreichen der fehlenden Verträge) ist damit aufgehoben!
  2. Heide: Auch das kleinste Ausbaugebiet „Heide“ ist auch klar und wird voll ausgebaut. Dieses fünfte Ausbaugebiet hatte lange als Nachzügler gegolten.
  3. Bauablauf: Auch zum weiteren Bauablauf gab es konkrete Angaben:
    • Der Ausbau Mülhausen startet in der 12. KW (19.03.2018) oder eher der 13. KW 2018 (26.03.2018)
    • In Grefrath wird der PoP am 21.3.2018 aufgebaut.
    • Baubeginn in Grefrath soll am 05.03 sein (auch wenn dieses Datum schon ein paar Tage zurückliegt). Weil Grefrath ein sehr großes Gebiet ist, wird mit einer Kolonne begonnen, aber später eine zweite Kolonnen eingesetzt. Eine Kolonne soll dann im Süden, eine im Norden arbeiten.
    • In Oedt wird der PoP Ende April / Anfang Mai 2018 aufgebaut
    • Über den Bau-Ablauf berichten wir auch weiterhin in unserem Live-Ticker.
  4. Distribution Points: In Grefrath wird es keine oberirdischen Distribution Points (DPs) geben, hier werden diese Verteilerkästen unterirdisch verbaut.
  5. Bau-Hotline: Die DG wird eine spezielle Bau-Hotline eingerichtet, die bei Bau-Problemen angerufen werden kann. Die Nummer werden wir hier natürlich bekannt geben, wenn die Hotline eingerichtet wurde.
  6. Bau-Büro: Das DG-Büro am Grefrath Markt soll wieder geöffnet werden, um weitere Kundenfragen, Vertragsschlüsse und Beschwerden zu bearbeiten. Details hierzu liegen uns noch nicht vor.

1 Antwort

  1. Frank Ulbrich sagt:

    Hallo,
    bei dem Thema DG Hotline bin ich inzwischen ganz vorsichtig. Da mein Hausbegehungsprotokoll vom Januar nicht bearbeitet und mir keinen Ausfertigung zur Verfügung gestellt wurde, habe ich die DG Hotline seither 4 x telefonisch und 3 x via Webformular kontaktiert.
    Mein erstes Anfrageticket wurde ohne Rückmeldung an den Kunden geschlossen.

    Mir wurde / konnte keine Auskunft zum Stand meiner Anfrage gegeben werden und 2 versprochene Rückrufe seitens DG nach Eskalation meiner Fragen, wurden nie durchgeführt. Überforderte Hotlinemitarbeiter kennen Zwischenstände nicht, Geprächspartner werden nicht vermittelt.
    Es gibt möglicherweise kein Protokoll und nun ?

    Mehrfach versuchte ich deswegen Kontakt zur DG über den Breitbandkoordinator zu Herrn Stan Peters aufzunehmen, wobei ich leider ebenfalls keine Rückmeldung von Herrn Peters bekam.

    Da sich die Wortlosigkeit und die schlechte Kundenbetreuung in meiner Sache nun seit Januar hinzieht, geht nun eine Beschwerde an die Geschäftsführung.

    Was passiert, wenn wirklich was bei Bauarbeiten zu Bruch geht ?

    Es ist nicht alles Gold was glänzt…

Kommentar verfassen