Bau-Hotline anrufen? Telekomleitung beschädigt? Bauarbeiten behindern? Hier gibt’s Hilfe.

[Update 28.03.2018: Angaben zu Bau-Hotline und Bau-Büro ergänzt]

Eines vorweg: Lesen Sie diesen Beitrag nur im Falle eines (Not-)Falles – für die allermeisten der ca. 6.500 Grefrather Haushalte ist er nicht relevant, weil die Glasfaser-Bauarbeiten fast überall weitgehend reibungslos ablaufen.

So werden Bauarbeiten angekündigt und durchgeführt

  • Vor Arbeiten, die die Zugänglichkeit von Einfahrten, Garagen usw. behindern könnten, werden die Anwohner informiert. Achten Sie daher besonders auf Zettel im Briefkasten und werfen vermeintliche „Werbung“ nicht unbesehen weg.
  • Die Bauarbeiten werden so durchgeführt, dass Anwohner „rein und raus“ fahren können. Daher werden wann immer möglich, keine Vollsperrungen beantragt (auch wenn dies rechtlich möglich wäre und von anderen Unternehmen so praktiziert wird). Die Bauarbeiten und der Anwohnerverkehr finden dann gleichzeitig statt, Häuser können weiterhin angefahren werden. Die „Grabenbrücken“ sind für PKW nutzbar.
  • Die Bauarbeiter sprechen (gebrochen) deutsch oder holen bei Bedarf den deutschsprachigen Vorarbeiter hinzu.
  • Sofern ernsthafte Probleme bestehen, ist der Breitbandkoordinator der Gemeinde Grefrath der zentrale Ansprechpartner: 02158.4080116, wolfgang.linke@grefrath.de Hier bitten wir nur dringende und wirklich klärungsbedürftige Themen anzufragen, sonst fehlt die Kapazität für die effektive Klärung und Koordination – 6.500 Haushalte eben 😉

Benachrichtigungskarte im Vorfeld von Bauarbeiten

 

Die „Mecker-Ecker“ der DG

Hier zitieren wir mal eins-zu-eins die DG: „Im Falle eines entstandenen Schadens durch die Bauarbeiten am Glasfasernetz nutzen Sie bitte das nachfolgende Formular zur Meldung für Bauschäden. Beschreiben Sie den Schaden genau und senden Sie mindestens 3 Fotos (max. 5 MB pro Foto) aus verschiedenen Perspektiven mit. So können wir uns ein Bild machen. Bitte nutzen Sie ausschließlich dieses Formular. Nur so ist gewährleistet, dass alle benötigten Informationen bei uns ankommen.

Das Schadensformular gilt nur für Schäden, die eindeutig und in direktem Zusammenhang mit dem Ausbau des Glasfasernetzes verursacht wurden und nicht vorhersehbar waren, wie etwa eine beschädigte Gartenmauer oder Pflasterung. Ein am falschen Ort angebrachtes Netzabschlussgerät (NT) z.B. gilt nicht als Schaden. Reklamationen dieser Art melden Sie bitte telefonisch bei unserem Kundenservice oder per E-Mail.“

Hier geht’s zur Schadensmeldung der DG.

 

Bau-Hotline und Bau-Büro

Die DG hat nun seit April die Bau-Hotline und das Bau-Büro eingerichtet. Hierzu wurde ende März per Mail informiert: „Sollten Sie Fragen zu den Bauarbeiten haben, wenden Sie sich bitte an das Baubüro in Grefrath oder an die kostenlose Bauhotline mit der Rufnummer: 0800-4040088 (montags-freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr).“

Das Baubüro ist am Markt 16, Grefrath eingerichtet und erreichbar über Telefon: 02861 890 600 oder die zentrale Mailadresse info@deutsche-glasfaser.de. Das Bau-Büro öffnet immer Donnerstags von 14:00 – 18:30 Uhr. Das Baubüro ist erstmals am 12.04.2018 geöffnet!

 

Das Telekomkabel ist beschädigt / durchtrennt worden.

  • Das normale Verfahren ist so, dass der Generalunternehmen (GU) / das Subunternehmen der DG den Schaden bei Deutschen Telekom meldet.
  • Sollten Sie selber das Kabel beschädigt haben, informieren Sie selber die Deutsche Telekom. (Beschädigungen könnten z.B. auftreten, wenn Privatleute ihren Mehrspartenhausanschluss in Eigenregie freilegen. Dies ist bereits mindestens einmal passiert.)
  • Die Telekom schickt dann Techniker, um den Schaden zu reparieren und stellt die Kosten dem GU / Sub in Rechnung.
  • Die Gemeinde Grefrath ist hierbei nicht involviert.

 

Selber einen Kabelschaden melden

  • Da die meisten Menschen auf einen Telefon-/Internetzugang stark angewiesen sind, sollten Sie parallel ebenfalls die Telekom informieren. Dann sind Sie über den zeitlichen Ablauf informiert und können sich auf die Dauer der Störung einrichten. In der Regel werden die Schäden kurzfristig innerhalb weniger Tage behoben.
  • Bitte melden Sie Kabelschäden umgehend unter der Rufnummer 0800330 1000 oder 0800330 2000.
  • Bei Nachfragen des Sprachcomputers bitte immer „Kabelschaden“ angeben.

2 Antworten

  1. 7. April 2018

    […] Für alle Probleme rund um die Bauarbeiten haben wir passende Ansprechpartner zusammengestellt: […]

  2. 16. April 2018

    […] Haushalte gebaut. Probleme und Schäden, die beim Tiefbau immer auftreten können, werden über verschiedene Ansprechpartner gut […]

Kommentar verfassen