Grefrather Schulen froh: Deutsche Glasfaser sponsort Tablets und Glasfaserleitungen

(Noch kein) Alltag in Grefrather Schulen: Schüler lernen digital mit guter Internetanbindung, PC und Tablets. 1.100 Schüler im Mülhausener Gymnasium brauchen eine breitbandige Glasfaseranbindung.

Kostenloser 500 Mbit-Glasfaseranschluss und Tablets für alle Grefrather Schulen möglich.

Bürgermeister Lommetz freut sich, dass die Schulen eventuell bald an das schnelle Glasfasernetz angebunden sind.

Damit eine auf lange Sicht einmalige Chance nicht an Grefrath vorbeizieht, setzt sich die Bürgerinitiative „Glasfaser für Grefrath“ für eine zukunftsfähige und moderne Internet-Infrastruktur in der Gemeinde Grefrath ein. Weil diese Informationsarbeit uneigennützig erfolgt, haben die Mitglieder der Bürgerinitiative die Deutsche Glasfaser zu einer konkreten Gegenleistung aufgefordert. Bürgermeister Manfred Lommetz freut sich, dass diese Gegenleistung nun erreicht wurde: „Wenn wir in allen Ortsteilen die jeweils erforderliche 40%-Quote erreichen, werden alle Grefrather Schulen durch die Deutsche Glasfaser mit einem eigenen 500-Mbit-Glasfaseranschluss und jeweils fünf Tablets kostenfrei ausgerüstet. Für weitere fünf Jahre ist kostenloses symmetrisches Surfen garantiert. Das ist ein starkes Signal und ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft, der zu einer weiteren Stärkung der attraktiven Grefrather Schulen führt.“

Wenn wir in allen Ortsteilen die jeweils erforderliche 40%-Quote erreichen, werden alle Grefrather Schulen durch die Deutsche Glasfaser mit einem eigenen 500-Mbit-Glasfaseranschluss und jeweils fünf Tablets kostenfrei ausgerüstet.

Schulleiter Josten: „Unsere neuen Tablet-Klassen werden wir nur mit einem Glasfaseranschluss ausbauen können.“

Auch Lothar Josten, Leiter der Liebfrauenschule in Mülhausen, positioniert sich klar: „Unser Gymnasium ist mit ca. 1100 Schülern eine der größten Schulen im Kreis Viersen. Moderne pädagogische Angebote und digitale Lernformen erfordern einen breitbandigen Internetzugang – wir wollen die Kinder und Jugendlichen schließlich auf das Leben und die Berufstätigkeit vorbereiten. Unsere neuen Tablet-Klassen werden wir nur mit einem Glasfaseranschluss in den kommenden Jahren für die ganze Schule ausbauen können.“

Links zu den Grefrather Schulen:

2 Antworten

  1. 10. November 2017

    […] zugemacht“ hat. Auch die Liebfrauenschule darf sich freuen: Sie wird in den Genuss des „Schul-Sponsorings“ kommen, dass wir als Bürgerinitiative mit der DG ausgehandelt haben: Die Schule erhält […]

  2. 13. November 2017

    […] Gegenleistung für das Engagement der Bürgerinitiative hatten wir ausgehandelt, dass die DG jeder Schule einen kostenlosen 500-Mbit-Glasfaseranschluss (für 5 Jahre) und 5 Tablets …, wenn im jeweiligen Ortsteil die 40% innerhalb der Frist erreicht werden. Das hat in Mülhausen […]

Kommentar verfassen