Jeder Zweite sagt: Austausch mit dem Arzt wird digital unkomplizierter

Hamburg, 5. Mai 2017. Arzt-Patienten-Kommunikation goes digital: Jeder zweite Erwachsene (50 Prozent) in Deutschland ist überzeugt, dass er sich mit Hilfe von elektronischer Kommunikation besser und leichter mit seinem Arzt austauschen kann. Bei den Männern sind es durchschnittlich 54 Prozent, bei den Frauen dagegen 47 Prozent. Von den unter 30-Jährigen sagen sogar 58 Prozent, dass die zunehmende Digitalisierung den Austausch mit dem Arzt unkomplizierter macht; bei der Generation 60 plus sind es nur 44 Prozent. Das zeigt eine aktuelle Studie der Techniker Krankenkasse (TK), für die das Meinungsforschungsinstitut Forsa bundesweit bevölkerungsrepräsentativ 2.001 Menschen befragt hat.

 

25 Prozent der Menschen in Deutschland können sich zudem vorstellen, künftig auch per Video-Chat mit dem Arzt zu kommunizieren. Besonders groß ist die Bereitschaft zur Online-Kommunikation mit dem Arzt bei denjenigen, die sich auch vorstellen können, Termine mit der Arztpraxis künftig online zu vereinbaren. Von ihnen ist jeder Zweite (50 Prozent) zu Video-Chats mit dem Arzt bereit.

weiterlesen

Kommentar verfassen